Now shipping from the US! Faster and more efficient shipping. Continue to https://www.wundersocks.us.

Close

Was sind Thermosocken und warum wärmen sie bei Eiseskälte?

Was sind Thermosocken und warum wärmen sie bei Eiseskälte?

Wenn der Herbst einmal da ist, dann klopft der Winter bereits an die Tür.  In der Alpenlandschaft hat die kalte Jahreszeit ihren Charme. Bald verwandeln sich die angezuckerten Berggipfel in zauberhafte, weiße Berglandschaften. Schnee ohne Ende, kristallklare Luft sowie traumhafte Ausblicke werden sehnsüchtig erwartet. Die Wanderschuhe für den Winter sowie Ski-, Snowboard- und Schneeschuhe werden langsam ausgepackt.  Die meisten hoffen auf einen Bilderbuch-Winter, schon allein wegen der Kinder.

Was der Winter in der Alpenregion neben der warmen Wintersonne noch so mit sich bringen kann, ist ein raues Klima. Im Januar und Februar soll es etwas kälter werden als gewohnt. In diesen Monaten sollten wir uns auf niedrige Temperaturen und kalte Winde einstellen. Da heißt es, gut einpacken! Halte dich also schön warm und trage – was einen wirklich großen Unterschied machen kann – warme Socken. Thermosocken sind die richtige Wahl gegen kalte Füße. Sie wärmen dich effektiv, selbst bei Eiseskälte.

Was sind Thermosocken?

Thermosocken sind Must-Haves, wenn die Temperaturen in Richtung null Grad und darunter sinken. Kalte Füße im Winter sind nämlich ein No-Go, denn sie erhöhen das Risiko, dass du dich erkälten könntest. Außerdem sind deine Chancen in Thermosocken viel besser, dass dein gesamter Körper auch bei Eiseskälte angenehm warm bleibt.

Was bedeutet thermisch?

Thermosocken sind thermisch. Darunter ist zu verstehen, dass die Socken dir Wärme spenden und gleichzeitig deine Füße effektiv gegen Kälte isolieren. Sie schützen deine Füße vor dem winterlichen Temperatureinfluss von außen.

Was sind die Vorteile von Thermosocken?

Bei Temperaturabfall zieht dein Körper die Wärme von deinen Händen und Füßen ab, um deinen Kernkörper warmzuhalten. Thermosocken helfen in diesem Fall am besten gegen kalte Füße, weil sie deinen Körper dabei unterstützen, auch bei bitterer Kälte Wärme zu speichern.

Thermische Socken sind in der Regel etwas dicker als herkömmliche Socken. Da Thermosocken aus Merinowolle noch dazu Schweiß und Feuchtigkeit von deinen Füßen ableiten, halten sie deine Füße wärmer als herkömmliche Baumwollsocken. Deine Skitour, deine Wanderung durch die Winterlandschaft, der Sonntagnachmittag am Eislaufplatz oder dein abendlicher Abstecher zum Weihnachtsmarkt endet also nicht in einem aussichtslosen Kampf gegen die bittere Kälte – oder gegen nasse Socken, die unangenehm auf deinen Füßen kleben.

Warum sind Merino Socken thermisch?

Merino Socken sind deshalb Thermosocken, weil sie das Element Luft nutzen, um dich zu wärmen. Die mikroskopisch kleinen Luftkammern in unseren Merino Socken sind wie kleine Luftdepots, die deine Körperwärme speichern und dazu verwenden, deine Füße warmzuhalten. Thermosocken aus Merinowolle zeichnet ihr brillantes Feuchtigkeitsmanagement aus. Sie halten deine Füße dauerhaft trocken, weil sie die Feuchtigkeit von deiner Fußhaut wegtransportieren. Wie genau das funktioniert, erfährst du hier:

Isolationskammern zum Schutz gegen Kälte

Die Merinowolle hat sich in den letzten Jahren als beste Naturfaser für Outdoor Aktivitäten etabliert. Ein Hauptgrund dafür ist ihre einzigartige Isolationskraft. Diese Isolationskraft ermöglicht es dem Merino Schaf, bei extremen Temperaturschwankungen und Wetterverhältnissen zu überleben. Der Grund für dieses einzigartige Isolationspotenzial gegen Hitze und Kälte ist die Struktur der Merinowolle. Anders als in Baumwolle oder anderen Garnen sind in unseren Socken aus Merinowolle mikroskopisch kleine Luftkämmerchen, die du mit freiem Auge nicht sehen kannst.

Die Luftkämmerchen haben den hochfunktionellen Nutzen, dich vor Kälte zu schützen. Sie funktionieren nach demselben Prinzip wie Doppelfenster. Die Luftkämmerchen bilden einen äußerst effektiven Isolationsraum, der dich und deine Füße angenehm warm hält. Trägst du Thermosocken oder Kleidung aus Merinowolle, so bist du gegen Kälte genauso gut gewappnet wie das Merinoschaf.

Mach die die Probe aufs Exempel: Trag versuchsweise eine Thermosocke aus Merinowolle und am anderen Fuß eine Socke aus Baumwolle. Du wirst den riesigen Unterschied schnell merken. Selbst wenn die Baumwollsocke etwas dicker ist als die Merinosocke, spürst du, wie die kalte Luft schier ungebremst zu deinem Fuß mit der Baumwollsocke durchdringen kann. Das fühlt sich fast so an als würdest du eine Art von Fuß-Netz tragen.

Dein zweiter Fuß, an dem du die Socke aus Merinowolle trägst, ist viel sanfter eingebettet. Das liegt an der Superfeinheit des Merino Garns. Du wirst merken, dass sich die Socke aus Merinowolle wie eine Schutzschicht gegen die kalte Luft anfühlt. Je dicker die Merino Socke ist, desto mehr Material ist vorhanden, das deine Füße unglaublich effektiv wärmen kann.

Unsere Socken aus Merinowolle sind übrigens auch zu 100 % ökologisch abbaubar.  Wundersocks legt Wert auf eine tierschonende Schur, die notwendig ist, da die Merinoschafe sehr viel Wolle produzieren.

Socken ohne Gummi zur ungestörten Blutzirkulation

Ein wichtiger Aspekt im Kampf gegen die Kälte ist immer die Blutzirkulation in deinen Beinen und Füßen. Schneidet nämlich der Sockenbund in deine Waden ein, dann ist keine optimale Blutzirkulation mehr möglich. Wird deine Blutzirkulation durch einen einschneidenden Sockenbund gehemmt, so können die falschen Socken sogar der wahre Grund für deine immer kalten Füße sein. Es liegt also nicht immer nur an der Außentemperatur.

Mit unseren Merino Socken ohne Gummi und ohne Naht passiert das garantiert nicht. Die Socken liegen elastisch auf deiner Haut und dein Blut- und Lymphkreislauf können frei zirkulieren. Unsere Socken aus Merinowolle gewährleisten nicht nur einen ungestörten Blutkreislauf, sondern die Merinowolle setzt noch eins drauf und fördert zudem deine Durchblutung.

Wir haben übrigens eine spezielle Materialmischung entwickelt, die sicherstellt, dass unsere Merino Socken ohne Gummi und ohne Naht nicht verrutschen. Mit rutschenden Socken brauchst du dich also garantiert nicht rumzuärgern.

Bestes Argument gegen Feuchtigkeit und nasse Füße

Eine weitere Hauptaufgabe von wärmenden Socken besteht darin, Schweiß und Feuchtigkeit von außen von deinen Füßen wegzuleiten. Deine Füße können nämlich nur angenehm warm sein, wenn sie auch wirklich trocken sind. Nasse Socken und Füße hingegen können nie warm sein. Ganz im Gegenteil, um diese Nässe zu verdunsten, gibt der Körper Wärme ab. Dabei verengen sich deine Gefäße und dir wird erst recht zu kalt. Thermosocken aus Merinowolle sind wahre Meister des Feuchtigkeitsabtransports. Es gibt kein anderes natürliches Sockenmaterial und auch keine Kunstfaser, die das nur annähernd so gut kann.

Die wärmsten Thermosocken aus Merinowolle

Wandersocken hohe wanderschuhe, keine Blasen, elastischer Bund

1. Warme Thermosocken für jedes Outdoor Abenteuer

Thermosocken Trek, Winterwandern, Weitwandern, Dicke Socken, Merinosocken gepolstert, gegen kalte Füße, Wundersocks

TREK sind thermische Wintersocken mit einer vollständigen Polsterung im gesamten Fußbereich. Die Polsterung schützt dich einerseits vor Blasen und Druckstellen und andererseits ganz ordentlich gegen die Kälte. In den kompromisslos wintertauglichen TREK ist jedes Abenteuer in der verschneiten Winterlandschaft gleich noch einmal so schön, weil sie deine Füße selbst bei klirrender Kälte schön warm und trocken halten. TREK passen sich flexibel an deine Fußform an und sitzen perfekt auf deinen Füßen. Die Merino Wollsocken hängen an keiner Stelle durch. Ihre hohe Strapazierfähigkeit macht sie zu den perfekten Thermosocken für Wintersportler und für Menschen, die unter immer kalten Füßen leiden.

2. Mittelstark gepolsterte Thermosocken für ein optimales Beingefühl beim Wintersport

Thermossocken Race, dünne Kniestrümpfe Winter, warme Füße gegen Fußschweiß

RACE sind elastische Thermosocken fürs Skifahren, Snowboarden und Skitouren. Die mittelstarke Polsterung der Thermosocken gewährleistet vollständigen Schutz im Ski- und im Snowboardschuh. So können dir die starken Druckbelastungen im Schuh nichts anhaben. Anstatt von Feuchtigkeit, Nässe oder Kälte spürst du förmlich, wie deine Füße sanft und wohlig warm in den Skischuh eingebettet sind. Durch die Polsterung fangen die Thermosocken RACE auch mehr Wärme ein. Somit halten sie deine Füße stundenlang trocken und warm. Die Thermosocken sind weder zu dick noch zu dünn für den Wintersport – sie haben genau die richtige Stärke und Länge, damit dein Outdoor-Abenteuer im Schnee zu einem vollen Erfolg wird!

3. Stark gepolsterte Thermosocken gegen kalte Füße

Tour Merino Skisocken, dicke Kniestrümpfe

Die thermischen Eigenschaften unserer warmen Wintersocken TOUR werden durch die mittelstarke Polsterung zusätzlich verstärkt. Gleichzeitig schützen die Merino Skisocken deine Füße bei der starken Druckbelastung beim Wintersport im Schienbein- und Wadenbereich. In TOUR bleiben deine Füße bei eisiger Kälte, Schnee und Regen wohlig warm sowie trotz Fußschweiß trocken. Deshalb ist mit den gepolsterten Thermosocken auch die Gefahr gebannt, dass sich im Laufe der Zeit schmerzhafte Blasen oder Scheuerstellen bilden könnten.

Da wir von all unseren Thermosocken zugunsten deiner Blutzirkulation den Gummibund entfernt haben, schneiden die Thermosocken nicht ein. Somit startest du in TOUR mit geschützten Venen und warmen Füßen in jeden noch so kalten Wintertag.

4. Leicht gepolsterte Thermosocken für den Alltag

Go hellblau, Merinowolle zum laufen, running, walking, Trekkingsocken

Die perfekte Symbiose aus 80% feinster Merinowolle, 16 % Polyamide und 4% Elasthan macht unsere Allrounder GO zu den idealen strapazierfähigen und elastischen Socken im kalten Winteralltag. GO haben aufgrund ihres hohen Merinowolle Anteils hervorragende thermische Eigenschaften, die deine Füße angenehm warm halten. GO sind etwas gepolstert und manövrieren Nässe und Feuchtigkeit sofort von deinen Füßen weg. Trotzdem sind die Merino Socken leicht und atmungsaktiv.

Zudem ist die Merinowolle auf natürlichem Wege geruchsabweisend. Deshalb brauchst du dir in besonders warmen Winterschuhen keine Sorgen um unangenehme Gerüche machen. Du kannst deine Schuhe vor dem Kamin oder beim Betreten der Wohnung deiner Freunde völlig bedenkenlos ausziehen. Denn anders als Baumwollsocken isolieren GO effektiv vor Kälte und speichern keine Feuchtigkeit, die zu unangenehmem Fußgeruch führt. In GO bleiben deine Füße frisch und schön warm.

Mit einem richtig guten Paar Thermosocken aus Merinowolle verliert dein Körper weniger Wärme über deine Füße, sondern speichert sie. Setze in den kalten Herbst- und Wintermonaten auf das wichtigste Kleidungsstück gegen kalte Füße und Zehen. Hol dir aus unserem Shop oder aus der Wundersocks Filiale in deiner Nähe ein Paar richtig warmer Thermosocken aus Merinowolle.

Das könnte Sie auch interessieren