Now shipping from the US! Faster and more efficient shipping. Continue to https://www.wundersocks.us.

Close

E-Bike für Unsportliche? 11 Gründe warum es nicht so ist

E-Bike für Unsportliche? 11 Gründe warum es nicht so ist

Ist das E-Bike für Unsportliche? Wozu das E-Bike wirklich nützlich ist

Radfahren mit unterstützendem Motor? Ist das E-Bike für Unsportliche? Wer ein E-Bike in Betrieb hat, weiß, dass das E-Bike für Unsportliche eigentlich nichts ist.  E-Bikes sind dazu da, um mit demselben Kraftaufwand längere Distanzen bewältigen zu können, um die Kinder im Anhänger oder auch den Hund auf die Radtour mitnehmen zu können. Auf den Berg hinauf zu kommen ist mit dem E-Bike auch etwas leichter. Dass das E-Bike für Unsportliche die richtige Wahl ist, ist ein Irrtum.

Nutzen Sie das E-Bike zum Pendeln auf die Arbeit, so kommen Sie mit etwas weniger Mühe und nicht ganz so verschwitzt an wie mit einem herkömmlichen Fahrrad. 60% aller Fahrten mit dem Auto sind ohnehin kürzer als 6 km. Daher ist das E-Bike eine hervorragende und umweltfreundlichere Alternative. Hier finden Sie 11 gute Gründe, warum das “E-Bike für Unsportliche” – Urteil ein Vorurteil ist. Möglicherweise ist das E-Bike sogar das perfekte Verkehrs- oder Transportmittel für Sie selbst.

1. Neue Technologien und Designs

In den vergangenen Jahren haben E-Bikes eher das Image gehabt, klobig und schwer zu sein. Der Fahrradmarkt hat sich allerdings in den letzten Jahren sehr stark verändert. Divergenz lautet das Stichwort. Es gibt inzwischen eine ganze Menge verschiedener Mountainbikes, Rennräder, Klappräder, Falträder sowie Step-Through- (Durchstiegs-) und Step-Over (Überstiegs)-Bikes.

Mit der kontinuierlichen Verbesserung der Technologien hinter den E-Bikes sowie der sukzessiven Verkleinerung der Batterien sind die neuen Designs der E-Bikes von sportlich über stilvoll bis hin zu elegant.

2. Selber Kraftaufwand – weitere Strecken

Dass das E-Bike für Unsportliche ist, ist tatsächlich ein Irrglaube. E-Bikes sind in Bezug auf die Bewältigung von größeren Strecken effizienter als Fahrräder ohne Elektromotor. Auf dem E-Bike kommen Sie mit demselben Kraftaufwand viel weiter. Deshalb müssen Sie sich bei Ihren Fahrradtouren nicht auf einen kleinen Radius beschränken. Außerdem sind Sie nicht noch zusätzlich so sehr auf den Bus, das Auto oder den Zug angewiesen. Während es bis dato vermutlich nicht denkbar gewesen wäre, das eigene oder ein anderes Land mit dem Fahrrad zu erschließen, ist das mit dem E-Bike viel realistischer.

Es gibt viele Menschen, die gern weitere Strecken mit dem Fahrrad zurücklegen würden, jedoch Bedenken haben, fit genug zu sein, um diese Kilometer auch wirklich abtreten zu können. Dieser Gedankengang ist berechtigt. Vielleicht kennen Sie die geplante Strecke auch zu wenig, um das wirklich realistisch abschätzen zu können. 30 Kilometer in der Ebene und ohne Gegenwind lassen sich ganz anders abradeln als 30 Kilometer in einer hügeligen Landschaft mit Gegenwind. Diese Bedenken können Sie mit ein wenig Batterieunterstützung beiseite legen. Dennoch treten Sie auf dem E-Bike die ganze Zeit eifrig in Ihre Pedale. Dadurch verbrennen Sie beim Fahren mit einem Elektrofahrrad fast so viele Kalorien wie mit einem normalen Fahrrad. Und das ist ganz sicher mehr als im Auto oder im Bus.

Insofern ist es ein Vorurteil, dass das E-Bike für Unsportliche geeignet ist. Ganz unsportlich sollte man als E-Biker jedenfalls nicht sein.

3. E-Biken ist umweltfreundlicher als Autofahren

Die Elektromotoren von E-Bikes werden mit Strom aus der Steckdose betrieben. In Großbritannien beispielsweise wurde aus Gründen des Klimaschutzes sowie zur Förderung der Gesundheit der Bevölkerung das Cycle to Work – Programm ins Leben gerufen. Nach dem Motto Freedom to Ride fahren die Teilnehmenden mit dem Rad zur Arbeit und können sich durch die Teilnahme 26 bis 40 % der Kosten für das Fahrrad und Zubehör sparen. Die Fahrrad- und E-Bike -Freunde zahlen nichts im Voraus, sondern die Zahlungen werden vom Arbeitgeber steuereffizient vom Gehalt abgezogen.

An diesem Programm nimmt inzwischen ein beträchtlicher Anteil der britischen Bevölkerung teil, obwohl das Fahrrad bislang auf der „Insel“ sicherlich nicht so häufig als Verkehrsmittel genutzt wurde wie hierzulande. Aus dem Blickwinkel der Cyclescheme Verantwortlichen ist nicht das E-Bike für Unsportliche, vielmehr ist E-Biken etwas für gesundheits- und klimabewusste Menschen.

4. E-Biken ist gesund, nicht E-Bike für Unsportliche

Betrachten Sie Ihr E-Bike als Alternative zu Ihrem Auto oder nutzen Sie es als Verkehrsmittel, um von A nach B zu kommen, so können Sie das Ausmaß Ihrer täglichen Bewegung mit dem Fahren eines E-Bikes stark erhöhen.

Den Ergebnissen einer Studie der University of Colorado zufolge verbessert der regelmäßige Gebrauch des E-Bikes Ihre Fitness und nimmt positiven Einfluss auf Ihr  Herz-Kreislauf-System, sogar um ein kleines bisschen mehr als das herkömmliche Fahrrad. E-Biker verbringen insgesamt mehr Zeit auf dem E-Bike und fahren weitere Strecken ab. Daher ist der Nutzen für die eigene Gesundheit sogar größer, so die Sportmediziner. Insofern räumen sie mit dem Vorurteil auf, dass das E-Bike für Unsportliche und nicht für Sportliche das Richtige sein soll.

5. Teurer als das Fahrrad – billiger als das Auto

mit merinowolle und Bike in die Stadt

Die Preise für Elektrofahrräder beginnen derzeit in etwa bei einem Wert von 1200 Euro. Sie sind etwas teurer als herkömmliche Fahrräder. Da Sie mit E-Bikes längere Strecken abfahren, ist dementsprechend auch mit höheren jährlichen Wartungs- und Reparaturkosten zu rechnen. Im Durchschnitt sind circa 500 Euro im Jahr einzukalkulieren.

Mit Blick auf die anfallenden Gesamtkosten könnte man sagen, die Gesamtkosten der Nutzung eines E-Bikes entsprechen in etwa den Kosten der regelmäßigen Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem Auto kommt man bei derselben Nutzung in etwa auf das Vierfache dieser Kosten. Damit verglichen ist der finanzielle Aufwand für das E-Bike minimal. Man könnte zudem behaupten, es ist nicht das E-Bike für Unsportliche, sondern das Auto.

6. Sanftes Fahrradfahren

Sie überhitzen und schwitzen auf einem E-Bike nicht ganz so viel wie auf einem herkömmlichen Fahrrad. Es sei denn, Sie nehmen ganz besonders ambitionierte Strecken in Angriff. Wollen Sie Ihr E-Bike eher im Alltag nutzen und damit zur Arbeit fahren, so haben Sie den großen Vorteil, dass Sie etwas frischer und weniger erschöpft am Arbeitsplatz ankommen. Dennoch sind Sie mit einer gehörigen Portion Bewegung in den Tag gestartet. Gleichzeitig schonen Sie Ihre Knie und Oberschenkel.

Nebenbei tun Sie damit etwas, das sich so viele Menschen wünschen, aber zeitlich nicht schaffen: Sie verbringen viel mehr Zeit im Freien. Sie erleben die Natur hautnah, fast so, als ob Sie zu Fuß gehen würden.

7. Verkehrstauglicher im Straßenverkehr

Ein E-Bike lässt sich aus dem Stand etwas schneller beschleunigen als normale Fahrräder. Das gibt Ihnen beispielsweise an Kreuzungen mehr Sicherheit. Erfahrene E-Biker geben an, dass sie auf dem E-Bike seltener den Blick nach unten zu den Pedalen gerichtet haben – beim Fahren oder Beschleunigen. Sie nehmen ihre Umgebung bewusster wahr. Ein E-Bike ist zudem leiser als ein Motorrad oder ein Moped, weshalb Sie die Geräusche um Sie besser wahrnehmen können. Das ist immer ein Bonus für Ihre Sicherheit.

8. Sinnvolles Reisemittel

aussicht genießen in Bekleidung aus Merino Wolle, schnell am Berg mit dem Ebike

In puncto Ressourcenschonung sind E-Bikes schwer zu toppen. Sie können damit umweltschonender  und nachhaltiger reisen als mit dem Auto. Sie fahren in Ihrem eigenen Tempo von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit oder von Ort zu Ort. Sie sind flexibel und frei, ohne sich nach gewissen Zeiten richten zu müssen. Sie können Ihre Reise planen, aber auch ganz spontan umdisponieren – und in ein kleines Abenteuer starten, das Sie möglicherweise aus eigener Kraft nicht bewältigen können. Das hat nicht zwingend etwas damit zu tun, ob das E-Bike für Unsportliche oder Sportliche gedacht ist.

9. Alltagstauglich statt E-Bike für Unsportliche

Das E-Bike eignet sich auch hervorragend zur Erledigung von alltäglichen Dingen. Sie können damit weitaus komfortabler einkaufen fahren als mit einem herkömmlichen Fahrrad. Sie sind schneller und mit weniger Aufwand bei der Post, beim Bäcker oder im Lebensmittelgeschäft. Hier ist das E-Bike für Unsportliche genauso nützlich wie für Sportliche: Ob sportlich oder unsportlich, Sie können Ihr Auto stehen lassen und müssen nicht nach Parkplätzen suchen.

10. Gemeinsame Radtouren ohne “Schlusslichter”

Biken mit der ganzen Familie, Socken aus Merinowolle,

Apropos E-Bike für Unsportliche oder für Sportliche: Wenn Sie schon einmal mit einer Gruppe von Leuten wandern oder mit dem Fahrrad unterwegs waren, kennen Sie das wahrscheinlich: Es gibt immer welche, die fitter sind als der Rest und die Strecke in Rekordzeit bewältigen wollen. Meistens gibt es auch so etwas wie ein Mittelfeld und die Nachzügler. Das gemeinsame Radfahren funktioniert deshalb nicht immer so ganz, wie Sie sich das erhofft hätten.

Mit einem E-Bike stellen Sie sicher, dass Sie beim Radfahren wirklich Zeit mit den Kindern, mit den Eltern oder Freunden verbringen, da alle miteinander Schritt halten können. Zugegebenermaßen ist hier das E-Bike für Unsportliche das beste Mittel, um alle Mitfahrenden bei Laune zu halten. Frust und Ärger über andere Teilnehmende, die zu schnell oder zu langsam fahren, bleiben aus.

11. Geeignet für den Transport zusätzlicher Personen und Lasten

Der Fahrrad- und Roller-Markt ist in den letzten Jahren förmlich explodiert. Immer wieder gab es neue Innovationen wie das Wing-Bike, spezielle Lastenfahrräder oder Tretroller und Scooter. Angesichts der ansteigenden Energiepreise, der Preise für öffentliche Verkehrsmittel sowie fürs Parken hat sich ein starkes Bedürfnis danach eingestellt, das Auto stehen zu lassen und Alternativen dafür zu finden. Diese Entwicklung treibt das ansteigende Klimabewusstsein der Bevölkerung voran.

Bisher waren simple Fahrräder jedoch nicht wahnsinnig gut dafür geeignet, viel am Rad mitzunehmen – geschweige denn mehr als ein Kind. Durch die Divergenz am Fahrradmarkt sind die Optionen für die Bewegungswilligen mit etwas höheren Ansprüchen an das Fahrrad schlagartig angewachsen. E-Bikes können beim Transport zusätzlicher Personen und Lasten eine große Unterstützung sein. Dass sich das E-Bike seinen sicheren Platz unter den Verkehrsmitteln gesichert hat, ist also nicht verwunderlich. Das “E-Bike für Unsportliche” wird in diesem Punkt zum E-Bike für Bewegungsfreudige.

E-Bike Sicherheit

Das E-Biken hat sich hierzulande wie auch in anderen Ländern zu einer beliebten Sportart entwickelt. Wie jeder Sport birgt das E-Biken Gefahren. E-Bikes sind um einiges schwerer und schneller als herkömmliche Fahrräder. Zudem fehlt vielen Anfängern die nötige Routine, um die Gefahrenquellen beim E-Biken vollständig erfassen und minimieren zu können. Der ÖAMTC sowie der deutsche ADAC bieten aus gegebenem Anlass E-Bike bzw. Pedelec Kurse, Trainings und Touren an. Dabei werden unter professioneller Anleitung das Anfahren, Fahren, Bremsen sowie das Behalten der Kontrolle über das E-Bike geübt.

E-Bike Kleidung

Beim E-Biken ist Ihre Kleidung für Ihre Sicherheit und für Ihre Gesundheit relevant. Da Sie weniger erhitzen und schwitzen, sollten Sie sich anders kleiden als beim herkömmlichen Radfahren. Aufgrund Ihrer höheren Geschwindigkeit müssen Sie mit mehr Fahrt- und Gegenwind rechnen. Deshalb ist generell das Tragen von am Körper anliegender und an den richtigen Stellen gepolsterter Kleidung vorteilhaft. Mit den nachlassenden Temperaturen wird es auch zunehmend wichtig, wärmende Kleidung und warme Socken zu tragen. Insofern ist die Kleidung am E-Bike für unsportliche sowie sportliche Menschen gleichermaßen wichtig. Sie sollten Ihre Kleidung jedenfalls immer an die vorherrschenden Wetterbedingungen anpassen.

Warum in Merino Socken in die Pedale treten?

Dass das E-Bike für Unsportliche nicht erfunden wurde, ist durch die genannten Gründe deutlich geworden. Zusammenfassend kann gesagt werden: Das E-Bike wurde entwickelt, um größere Reichweiten zu erzielen. im Folgenden erfahren Sie, warum wir Merino Socken als beste Socken für das E-Bike absolut empfehlen.

Touchpoint Pedale

Da Sie auf Ihrem E-Bike wahrscheinlich auch längere Touren unternehmen, hat es absolute Priorität, dass Sie sich auf Ihrem E-Bike wohlfühlen. Im Grunde gibt es nur 3 Touchpoints zwischen Ihnen und dem E-Bike: Das sind die Griffe an Ihrer Lenkstange, die Sie mit Ihren Händen umschließen, der Fahrradsattel, auf dem Sie sitzen, sowie die Pedale. Diese bilden die Touchpoints zu Ihren Füßen. Der weitaus größte Anteil der Bewegung spielt sich am Touchpoint Pedal ab.

Ihre Füße sind sozusagen die Verbindung zum E-Bike sowie für den Antrieb Ihres E-Bikes zuständig. Deshalb ist es von so hoher Bedeutung, welche Schuhe und Socken Sie zum E-Biken tragen. Da Ihre Socken – anders als die Schuhe – direkt auf Ihrer Haut liegen, lohnt es sich für jeden E-Biker einen detaillierten Blick auf die Länge, Stärke und das Material der E-Bike Socken zu werfen.

Vorteile: E-Bike Socken aus Merinowolle

Merino Wolle zum Biken, Merinosocken Radfahren, Damen, Herren

  • Schützen vor Druckstellen

Ihre Füße sind beim E-Biken sprichwörtlich schwer im Einsatz. Bereits hier löst sich das Vorurteil, dass das E-Bike für Unsportliche sei, in Luft auf. Durch das höhere Gewicht von E-Bikes kann es auch zu erhöhten Druckbelastungen im Bereich der Füße kommen. Die leichten, mittelstarken sowie starken Polsterungen unserer E-Bike Socken aus Merinowolle kompensieren diesen Druck und schützen Ihre Füße vor diesen Einflüssen von außen.

  • Keine Feuchtigkeit im Schuh

Die Merinowolle ist für ihr effektives Feuchtigkeitsmanagement bekannt. Schwitzen Sie auf einer herausfordernden Tour oder wegen erhöhter Außentemperaturen an den Füßen, so absorbieren die E-Bike Socken aus Merinowolle die Feuchtigkeit, und das in einem sehr schnellen Tempo.

  • Blasenfreies E-Biken

Da die von der Haut weggeleitete Nässe schnell trocknet, ist damit auch die große Gefahr der Bildung von Blasen und Scheuerstellen gebannt. Wir verwenden zur Herstellung unserer Socken aus Merinowolle einen superfeinen Merino Garn. Unsere Merino E-Bike Socken fühlen sich sehr weich an und können aufgrund ihrer Weichheit nicht gegen Ihre Haut scheuern.

  • Kühlen heiße Füße und wärmen kalte Füße

Die Merinowolle schlägt in diesem Fall zwei Fliegen mit einer Klappe. Die mikroskopisch kleinen Luftkämmerchen in der Merinowolle kühlen erhitzte Füße und wärmen kalte Füße. Deshalb haben Sie beim E-Biken in Merino Socken zu jeder Jahreszeit eine angenehme Fußtemperatur.

  • Weicher und bequemer als herkömmliche Socken

Ein Überraschungseffekt, den wir bei fast jedem Kunden feststellen, betrifft die Feinheit und Weichheit unserer Merino Socken. Egal, welchen Sport Sie ausüben möchten, in unseren Merino Socken fürs E-Bike sind Ihre Füße superbequem eingebettet. Die Merinowolle bietet Ihnen den höchsten Tragekomfort. Sie irritiert Ihre Haut nicht, ganz im Gegenteil: Das in der Merinowolle enthaltene Wollwachs (Lanolin) spendet Ihren geschundenen Füßen ein Plus an Feuchtigkeit und Wohlgefühl.

  • E-Bike Socken frei von Naht und Gummi

Unsere Merino Socken sind vollkommen frei von Nähten sowie frei von dem gewohnt lästigen Gummibund am Abschluss. In unseren Merino Socken am E-Bike stellen Sie sicher, dass Ihr Blutkreislauf ungestört durch Beine und Füße zirkulieren kann, dass nichts zwickt oder in Ihre Haut einschneidet.

  • Atmungsaktiv und schnelltrocknend

Die Luftkammern in der Merinowolle machen das Sockenmaterial hochgradig leistungsfähig und atmungsaktiv, damit auch Ihre Füße von dem frischen Wind auf dem E-Bike profitieren können.

  • Regulieren und stabilisieren Körpertemperatur

Der Merino Garn ist im Outdoor-Sport deshalb so beliebt und begehrt, weil er Ihren Körper dabei unterstützt, eine optimale und stabile Temperatur herzustellen. Mit einer optimalen Körpertemperatur sind Sie leistungsfähiger als mit zu heißen oder zu kalten Füßen.  Außerdem fühlt sich eine optimierte Körpertemperatur auch am angenehmsten für Sie an.

  • Sitzen perfekt auf den Füßen

So wie wir Menschen ganz unterschiedlich gebaut sind, so sind es auch unsere Füße. Unsere Bike Socken aus Merinowolle haben den idealen Elastizitätsgrad, um perfekt auf Ihren Füßen zu sitzen, ohne zu verrutschen oder Falten zu schlagen. Sie passen wie angegossen und üben keinerlei Druck auf Ihre Füße aus.

  • E-Bike Socken mit leichter, mittlerer und starker Polsterung

Alp 4farb rot, Lifestyle merinosocken bunt, Alltag, sport, freizeit , Damen und Herren 38-41, 44-46

Die Frage danach, wie gut gepolstert E-Bike Socken wirklich sein sollten, ist umstritten und eine Frage des persönlichen Vorzugs.

Leichte bis mittlere Polsterung: Ist Ihnen das spürbare Fahrgefühl in den Füßen besonders wichtig und möchten Sie möglichst effektiv in die Pedale treten können, so empfehlen wir E-Bike Socken mit einer leichten bis mittleren Polsterung wie unsere Merino Socken Modelle Go, Alp und Lifestyle.

Während die einen bei höheren Temperaturen lieber die kürzere Version Go bevorzugen, fühlen sich andere in etwas längeren Socken wie Alp oder Lifestyle geschützter. Je länger die Bike Socken sind, desto größer ist auch der “Aktionsspielraum” der Merino Socken in Bezug auf die Temperaturregulierung an Ihren Beinen und Füßen.

Mittlere bis starke Polsterung: Nehmen Sie sehr lange und anspruchsvolle Strecken in Angriff, so dämpfen gut gepolsterte Socken Stöße besser. Sie schützen weitreichender vor Blasen und Druckstellen und haben ein höheres Potenzial, Ihre Füße bei einem möglichen Sturz etwas besser zu schützen als dünne E-Bike Socken. Gerade in der kälteren Jahreszeit kommt die verbesserte Wärmeleistung gut gepolsterter Merino Socken wie unseres Modells Trek noch hinzu.

  • Anhaltende Frische ohne Bakterien

Ob Sie nun auf dem E-Bike zu Fußschwitzen neigen oder nicht – die Merino Faser ist von Natur aus antibakteriell. Deshalb brauchen Sie keine Angst davor zu haben, dass Ihnen die unangenehmen Gerüche herkömmlicher Socken in die Nase steigen. In Ihren Merino Socken bleiben Sie frisch und Ihre Füße geruchsneutral.

Machen Sie doch bei Ihrer nächsten E-Bike Tour einen kurzen Abstecher zu Ihrer nächstgelegenen Wundersocks Filiale und überzeugen Sie sich selbst. Oder holen Sie sich die leistungsfähigsten und besten Socken fürs E-Bike ganz komfortabel in unserem Wundersocks Online Shop!

Das könnte Sie auch interessieren