Now shipping from the US! Faster and more efficient shipping. Continue to https://www.wundersocks.us.

Close

Der perfekte Sommerurlaub – Wellness für die Füße

Der perfekte Sommerurlaub – Wellness für die Füße

Sommerzeit. Auszeit. Natur. Ruhe. Sport. Kultur. Genuss. Und die Seele baumeln lassen. Nicht nur Ihre Seele – auch Ihre Füße, mit Wellness für die Füße.

Stellen Sie sich vor, sie sind fast das ganze Jahr über im Dunkeln. Links und rechts drückt oder scheuert mal etwas von außen, manchmal von vorn oder von oben.  Manchmal ist der Untergrund unbequem hart. Mal ist Ihnen zu heiß, mal zu kalt, selten Tageslicht, selten Sonnenstrahlen. Genauso geht es Ihren Füßen ab und an. Zelebrieren Sie in Ihrem diesjährigen Sommerurlaub einmal ganz bewusst Ihre Füße, die Sie durchs Leben tragen, durch zahlreiche Lebensabschnitte und Abenteuer – und auch in Ihren wohlverdienten Urlaub. So gelingt Ihnen Wellness für die Füße:

Wellness für die Füße im Sommerurlaub

Noch bevor Sie Ihre Koffer packen, werfen Sie einen Blick auf unseren Fußwellness-Plan. Den haben wir eigens für Ihre beanspruchten Füße zusammengestellt. Ob Sie Ihren Arbeitsalltag stundenlang in klobigen Sicherheitsschuhen, in Sportschuhen oder in zwar schicken, aber dafür umso unbequemen Büroschuhen bestreiten – unser Fußwellness-Plan gilt für alle Berufsgruppen und alle Sommerurlauber jeden Alters.

Um gemeinsam mit Ihren treuesten Begleitern im Sommerurlaub ordentlich zu wellnessen, befolgen Sie unsere Fußwellness-Ratschläge:

#1 Vor dem Urlaub: Fußpflege.
Gehen Sie noch vor dem Urlaub zur Fußpflege. Zeigen Sie den Menschen auf dem anderen Kontinent Ihre Füße in ihrer besten Verfassung. Gepflegte Füße sehen nicht nur in Sandalen und am Strand schick aus. Was in unseren Augen noch viel wichtiger ist – sie nehmen Ihnen auch jegliche Hemmungen, barfuß zu sein. Sie animieren Sie förmlich zum Barfußgehen. Füße verstecken war gestern, Ihre Füße müssen dringend an die Sonne, an die frische Luft und in die Wellen des kühlen und salzigen Meeres. Das weckt ein unübertreffliches Gefühl der Freiheit, das Sie in Schuhen niemals haben werden. Gepflegte Füße sehen einfach häufiger Tageslicht.

#2 Basisausrüstung: 3 Paar Schuhe.
Wenn Sie nicht gerade irgendwelche spezielle Schuhe benötigen, sollte eine Basisausrüstung von 3 Paar Schuhen völlig ausreichen. Kaufen Sie nicht extra neue Schuhe für den Urlaub. Das endet nicht selten in Blasen, Druck- und Reibstellen an den Füßen, die dann gerade im Salzwasser besonders brennen. Bringen Sie lieber drei Paare Ihrer gewohnten Schuhe richtig in Schuss. Dazu sollten zählen:

  • 1 Paar Sport- oder Wanderschuhe: Ja nachdem, was Sie sportlich so vorhaben, nehmen Sie die geeigneten Schuhe mit einer gut gedämpften Sohle und einem ordentlichen Profil mit, die atmungsaktiv sind, damit Sie auch in wärmeren Regionen nicht ständig an den Füßen schwitzen. Wenn die Füße gut klimatisiert, luftig, sanft und weich eingebettet sein sollen, sind Sommersocken aus Merino Wolle das ideale Pendant zum festen Schuh, den Sie womöglich brauchen werden.
  • 1 Paar elegante Schuhe: Vorausgesetzt, dass Sie ab und zu schick ausgehen oder dinieren wollen, nehmen Sie sich schicke Schuhe mit. Auch hier lautet die Devise stylish, aber trotzdem bequem. Idealerweise passen sie zu Ihren feineren Outfits. Bequem sind die Schuhe, wenn Sie nirgends drücken, Ihre Füße atmen lassen und über eine entsprechende Sohle verfügen. Auch hier empfehlen wir Socken aus Merino Wolle aus unserem Sommersortiment.
  • 1 Paar Sandalen: Sandalen sind das A&O eines Strandurlaubs. Gerade, wenn es nicht weit vom Hotel zum Strand ist, dann schlurft unsereins ganz gern in Sandalen zu seiner Lieblingsliege, für viele eines der absoluten Highlights im Sommerurlaub – Urlaubsfeeling pur! Aber Vorsicht: Der Halt in Sandalen ist nicht immer optimal und oft wird es ganz schön rutschig auf den Klippen. Als ideale Alternative empfehlen wir die innovativen Skinners Barfußschuhe.

#3 Seien Sie clever und wählen Sie die richtigen Schuhe aus
Die Sandalen würden so toll zu Ihrem Sightseeing-Outfit passen. Nehmen Sie sich nochmal eine Sekunde und überlegen Sie. Sightseeing zieht sich zumeist über mehrere Stunden und umfasst oft Menschenmassen, die Ihnen auf die Zehen treten könnten, mehrere Kilometer Fußmarsch und das Beschreiten von holprigen Wegen. Da sind Sandalen wohl selten das geeignetste Schuhwerk. Die Sport- oder Wanderschuhe sind da sicherlich die bessere Wahl – und in Kombination mit Merino Socken herrlich kühl, luftig und sanft

#4 Barfußgehen – so oft es geht
Wann immer es möglich und sinnvoll ist – das Barfußgehen löst nicht nur ein unvergleichlich angenehmes Gefühl von Freiheit aus, es ist auch unheimlich gesund für Ihr Nervensystem, Ihren Energiehaushalt, Schlaf, Kreislauf, Ihre Denkleistung und Ihre Organe. Außerdem hält das Barfußgehen die unerwünschten freien Radikale in Ihrem Körper in Schach. Auch hier gelten als Alternative zum Barfußgehen – die Skinners Barfußschuhe.

#5 Kneippen „reloaded“
Kneippen Barfuss laufen

Kneippen in seiner Urform ist eine uraltes Wellness- und Gesundheitskonzept nach Pfarrer Sebastian Kneipp (1821-1897). Beim Kneippen gehen Sie bis knapp unter die Kniekehlen in kaltem Wasser. Wollen Sie es ganz richtig machen, so sollte bei jedem Schritt das Bein ganz aus dem Wasser gezogen werden. Kneippen ist aber nicht nur dort möglich, wo ein Kneipp-Schild vorzufinden ist, sondern überall dort, wo Sie kaltes Wasser vorfinden – auch wenn es nicht bis zur Kniekehle reicht. Deshalb nennen wir das jetzt mal Kneippen „reloaded“. Nutzen Sie die dezenten Kältereize des Wassers, um Ihre Füße abzukühlen, sei es in einem kleinen Pool mit kaltem Wasser, bei einem kalten Fußbad, im Bach, im See oder in der Kneipp-Anlage in Ihrem Hotel. Das hilft gegen geschwollene Füße – gerade bei Hitze und nach sportlichen Leistungen. Kaltwasser-Anwendungen haben auch eine unheimlich positive Wirkung auf das Nervensystem, Hormonsystem, Lymphsystem, die Abwehrkräfte, Ihre Venen, Ihren Kreislauf und vieles mehr. Außerdem ist diese Form der Abkühlung nach einer Aktiv-Tour oder nach dem Shopping unglaublich wohltuend. Die Füße am Pool im kühlen Wasser baumeln lassen gilt auch.

# 6 Füße pflegen im Hotel
Sei es eine Wandertour durch die Dolomiten oder ein Sightseeing-Tag in der Metropole, der Tag war unglaublich schön, aber auch anstrengend. Gönnen Sie sich und Ihren Füßen im Hotel eine Auszeit. Nehmen Sie ein Fußbad, cremen Sie Ihre Füße ein und legen Sie sie hoch. Einige Hotels bieten auch professionelle Fußmassagen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Wolle Sie die Fußpflege selbst übernehmen, so gönnen Sie sich doch eine unserer revitalisierenden und regenerierenden Fußmasken. Sie brauchen gar nichts zu tun – Fußmasken-Socken anziehen und genießen.

Tun Sie Ihren Füßen Gutes, so tun Sie sich selbst etwas Gutes. Wenn Sie unsere Tipps in Ihrem Sommerurlaub berücksichtigen, dann wird der Urlaub eine wahre Wohltat für Sie und Ihre Füße. So kommen Sie mit Ihren treuen Begleitern frisch, gesund, vitalisiert, entspannt und erholt von Ihrem Sommerurlaub nach Hause.

© Bildlizenzen von Shutterstock.com.

Das könnte Sie auch interessieren